Fangen und Rechnen und mehr

Reaktionsspiel, das mit allen Schulinhalten gespielt werden kann, die in zwei Gruppen unterteilt werden können. Das Originalspiel wird oft auch als „Schwarz und Weiß“ bezeichnet.

Schüler stellen sich immer paarweise ca. 1 Meter entfernt gegenüber an zwei Linien auf. Die eine Linie steht für Team Weiß, die andere für Team Schwarz. Wenn der Lehrer schwarz ruft, müssen die auf der schwarzen Linie ihren Partner von der weißen Linie fangen. Beide dürfen aber nur gerade nach hinten (von weiß aus) laufen und es muss in den ersten Metern gefangen werden (am besten eine Stopplinie vereinbaren oder zeichnen), bevor man eine Wand erreicht. Wenn weiß gerufen wird muss die weiße Seite reagieren und versuchen die schwarzen Partner zu fangen.

Dies kann nun auch mit verschiedenen MINT-Inhalten gespielt werden, wo sich die Antwort in zwei vorher festgelegte Gruppen unterteilen lässt, z.B.:

  • Gerade vs. ungerade Zahlen
  • Rechnungen (Plus, Minus, Mal, Geteilt) mit geraden oder ungeraden Zahlen als Ergebnisse
  • Primzahlen vs. nicht Primzahlen
  • Rechnungen mit Ergebnissen über oder unter 100 (z.B. 76+26, 12×9, 138-44, 99:3…)
  • Englische Wörter die ein „c“ enthalten
  • Englische Wörter die mit „A“ anfangen (Anfang – Beginning -> zweite Gruppe fängt erste. Apfel – Apple -> erste fängt zweite)
  • Fragen zum Periodensystem (z.B. Elemente mit höherer bzw. niedrigerer Dichte als xxx)
  • Reptilien vs. Amphibien

 

 

 

Buoyancy & density

Buoyancy and density | Starfish

Questions:

  • What happens when you lie (inhaled) on the water in a prone position?
  • What happens when one takes a parcel shape?
  • What happens when one exhales?

Taught content:

  • Depending on the distribution of body (mass) center and volume center in the body, the legs sink towards the bottom or remain in the horizontal position.
  • Individuals in whom the two points are close together have favorable conditions for swimming.

 

(((Deutsche Version)))

Auftrieb und Dichte

Auftrieb und Dichte | Seestern

Fragestellungen:

  • Was passiert, wenn man sich (eingeatmet) in Bauchlage auf das Wasser legt?
  • Was passiert, wenn man eine Päckchenform einnimmt?
  • Was passiert, wenn man ausatmet?

Vermittelte Inhalte:

  • Je nach Verteilung von Körper(massen)schwerpunkt und Volumenmittelpunkt im Körper sinken die Beine in Richtung Grund ab oder bleiben in der horizontalen Position.
  • Personen, bei denen die beiden Punkte nahe beieinander liegen, bringen günstige Voraussetzungen für das Schwimmen mit.

 

(((English Version)))

Friction & Cycling

 

This is a short overview (goals, exercises) about combining the topic of friction (with air or due to using brakes) with the practice of cycling.

Goal:

Students describe un-/desired types of friction in cycling and methods of de-/increasing them.

Exercises:

  •  letting the bicycle roll (after reaching a certain speed or just down a slope) while trying different poses to reduce air resistance (attach an umbrella on the rear end?)
  •  driving on different surfaces (asphalt, soil, sand, …)
  •  After reaching a specific speed, stop the bike by a) braking b) just letting it roll c) using oiled brakes

Link to image: Cycling-Friction-Overview

Link to other lesson sketches: Cycling Topic Collection

 

Hop an addition or a subtraction

Hop an addition:

Write or lay the numbers 1-10 on the floor.

Children hop the summands, by starting on the first number and then moving forward according to the second number:

e.g. 2+5: they start on the 2, hop forward 5 times and look at which number they are standing on (= 7).

Subtraction tasks:

Analogous, but in the other direction: 7 – 5 = 2

Kids start number on 7, make 5 hops and land on the 2

 

(((Deutsche Version)))

Kraft & Gegenkraft bei einfachen Körperübungen

Jeder Körper auf den eine Kraft ausgeübt wird erzeugt eine Gegenkraft (Actio gegengleich Reactio). Kinder stehen mit Füßen nah an einer Sprossenwand. Wenn Sie die Arme strecken erhöht sich langsam die Zugkraft und Kinder können dies in ihren Armen spüren. Diese Kraft kann man noch spielerischer mit einem zweiten Kind spüren, wenn sie sich an den Händen fassen und langsam nach hinten lehnen.

Erweiterte Variante mit Druckkraft: Je weiter man sich von der Wand/dem Partner mit den Füßen enfernt und sich nach vorne lehnt umso mehr Gegenkraft müssen die Kinder aufbringen.

Plus, Minus und Umkehraufgaben hüpfen

Plusaufgabe erhüpfen:

z.B. die Zahlen von 1-10 auf dem Boden schreiben oder legen etc. Kinder hüpfen z.B. 2+5, d.h. sie starten auf der 2, hüpfen 5 mal vorwärts und sehen sich an auf welcher Zahl sie stehen (7).

Minusaufgaben:

Analog aber in die andere Richtung: 7-5=2

Startzahl 7, 5 Hüpfer auf 2 landen

Umkehraufgaben begreifen:

2+5=7 Kind steht dann auf der 7,  „kehrt um“ und springt 7-5 = 2

 

(((English Version)))

Zahlenstrahl durch Bewegung erleben

 

Grundschule Klasse 1 od. 2, Mathematik & Laufen

Zahlenstrahl mit Kreide auf den Pausenhof zeichnen (100m Bahn für 2. Klassen) nur mit Anfang und Ende. Kinder bekommen Zahlenkarten und müssen diese an die richtigen Stellen des Zahlenstrahls legen. Dadurch wird ein Bewusstsein für den Abstand der Zahl zur Zahl null aufgebaut und dadurch auch für die Größe der Zahl. (Bis zur 70 muss ich viel weiter laufen als zur 10)

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com