Fangen und Rechnen und mehr

Reaktionsspiel, das mit allen Schulinhalten gespielt werden kann, die in zwei Gruppen unterteilt werden können. Das Originalspiel wird oft auch als „Schwarz und Weiß“ bezeichnet.

Schüler stellen sich immer paarweise ca. 1 Meter entfernt gegenüber an zwei Linien auf. Die eine Linie steht für Team Weiß, die andere für Team Schwarz. Wenn der Lehrer schwarz ruft, müssen die auf der schwarzen Linie ihren Partner von der weißen Linie fangen. Beide dürfen aber nur gerade nach hinten (von weiß aus) laufen und es muss in den ersten Metern gefangen werden (am besten eine Stopplinie vereinbaren oder zeichnen), bevor man eine Wand erreicht. Wenn weiß gerufen wird muss die weiße Seite reagieren und versuchen die schwarzen Partner zu fangen.

Dies kann nun auch mit verschiedenen MINT-Inhalten gespielt werden, wo sich die Antwort in zwei vorher festgelegte Gruppen unterteilen lässt, z.B.:

  • Gerade vs. ungerade Zahlen
  • Rechnungen (Plus, Minus, Mal, Geteilt) mit geraden oder ungeraden Zahlen als Ergebnisse
  • Primzahlen vs. nicht Primzahlen
  • Rechnungen mit Ergebnissen über oder unter 100 (z.B. 76+26, 12×9, 138-44, 99:3…)
  • Englische Wörter die ein „c“ enthalten
  • Englische Wörter die mit „A“ anfangen (Anfang – Beginning -> zweite Gruppe fängt erste. Apfel – Apple -> erste fängt zweite)
  • Fragen zum Periodensystem (z.B. Elemente mit höherer bzw. niedrigerer Dichte als xxx)
  • Reptilien vs. Amphibien

 

 

 

Propulsion and speed in the water

Propulsion and speed | dolphin kicks.

Questions:

  • What swimming techniques can people use to swim as fast as possible?
  • What tools can help with swimming fast?

 

Content taught:

  • A leg stroke inspired by the dolphin has become established in competition because it allows faster propulsion than pure crawl swimming („dolphin kicks“).
  • The dolphin kick works both in prone and lateral position. But be careful: in side position, untrained swimmers quickly swim in circles.
  • An effective means of increasing propulsion is to increase the surface area used to generate propulsion, e.g. by using fins.

 

(((Deutsche Version)))

Propulsion and resistance in water

Propulsion and resistance | gliding tests

Questions:

  • How can water resistance be reduced during gliding?
  • What is the most streamlined position?

Content taught:

  • Optimizing posture in the water:
    • Arms stretched,
    • hands on top of each other,
    • elbows as straight as possible,
    • head resting on the arms from the front,
    • spine stretched (shoulder mobility is important),
    • torso tense,
    • legs stretched and closed.

 

(((Deutsche Version)))

Hydrostatic pressure and buoyancy under water

Hydrostatic pressure and buoyancy | balloon under water

Questions:

  • Can you inflate a balloon under water?
  • What happens to the inflated balloon when it is pushed deep under water?
  • What happens analogously to organs, e.g. the eardrum and the (air-filled) lungs?

Content taught:

  • Inflating a balloon is also possible underwater. But: The hydrostatic pressure, i.e. the pressure that the water exerts on the balloon, makes inflation more difficult.
  • If you push an already inflated balloon underwater, the volume of the balloon shrinks with increasing depth and the buoyancy decreases.
  • Organs are also compressed analogously to the balloon with increasing water depth.

 

(((Deutsche Version)))

Buoyancy & density

Buoyancy and density | Starfish

Questions:

  • What happens when you lie (inhaled) on the water in a prone position?
  • What happens when one takes a parcel shape?
  • What happens when one exhales?

Taught content:

  • Depending on the distribution of body (mass) center and volume center in the body, the legs sink towards the bottom or remain in the horizontal position.
  • Individuals in whom the two points are close together have favorable conditions for swimming.

 

(((Deutsche Version)))

Auftrieb und Dichte

Auftrieb und Dichte | Seestern

Fragestellungen:

  • Was passiert, wenn man sich (eingeatmet) in Bauchlage auf das Wasser legt?
  • Was passiert, wenn man eine Päckchenform einnimmt?
  • Was passiert, wenn man ausatmet?

Vermittelte Inhalte:

  • Je nach Verteilung von Körper(massen)schwerpunkt und Volumenmittelpunkt im Körper sinken die Beine in Richtung Grund ab oder bleiben in der horizontalen Position.
  • Personen, bei denen die beiden Punkte nahe beieinander liegen, bringen günstige Voraussetzungen für das Schwimmen mit.

 

(((English Version)))

Hydrostatischer Druck und Auftrieb unter Wasser

Hydrostatischer Druck und Auftrieb | Luftballon unter Wasser

Fragestellungen:

  • Kann man einen Luftballon unter Wasser aufblasen?
  • Was passiert mit dem aufgeblasenen Luftballon, wenn man ihn tief unter Wasser drückt?
  • Was passiert analog mit Organen, z.B. dem Trommelfell und den (mit Luft gefüllten) Lungen?

Vermittelte Inhalte:

  • Das Aufblasen eines Luftballons ist auch unter Wasser möglich. Aber: Der hydrostatische Druck, also der Druck, den das Wasser auf den Luftballon ausübt, erschwert das Aufblasen.
  • Wenn man einen bereits aufgeblasenen Luftballon unter Wasser drückt, dann schrumpft das Volumen des Luftballons mit zunehmender Tiefe und der Auftrieb wird geringer.
  • Organe werden analog zum Ballon mit zunehmender Wassertiefe ebenfalls zusammengedrückt.

 

(((English Version)))

Vortrieb und Widerstand im Wasser

Vortrieb und Widerstand | Gleitversuche

Fragestellungen:

  • Wie kann der Wasserwiderstand beim Gleiten reduziert werden?
  • Welches ist die strömungsgünstigste Position?

Vermittelte Inhalte:

  • Optimierung der Körperhaltung im Wasser:
    • Arme gestreckt,
    • Hände übereinander,
    • Ellenbogen möglichst gerade,
    • Kopf von vorne an die Arme anlegen,
    • Wirbelsäule gestreckt (Schulterbeweglichkeit ist wichtig),
    • Rumpf angespannt,
    • Beine gestreckt und geschlossen.

 

(((English Version)))

Vortrieb und Geschwindigkeit im Wasser

Vortrieb und Geschwindigkeit | Delphin-Kicks

Fragestellungen:

  • Welche Schwimmtechniken können Menschen anwenden, um möglichst schnell zu schwimmen?
  • Welche Hilfsmittel können beim schnellen Schwimmen helfen?

 

Vermittelte Inhalte:

  • Ein Beinschlag, der vom Delphin inspiriert ist, hat sich im Wettkampf etabliert, weil er einen schnelleren Vortrieb ermöglicht als reines Kraulschwimmen („Delphin-Kicks“).
  • Der Delphin-Kick funktioniert sowohl in Bauchlage und Seitenlage. Aber Vorsicht: In Seitenlage schwimmen Ungeübte schnell im Kreis.
  • Ein effektives Mittel für mehr Vortrieb ist Vergrößerung der Fläche, mit der der Vortrieb erzeugt wird, z.B. durch Flossen.

 

(((English Version)))

Hop an addition or a subtraction

Hop an addition:

Write or lay the numbers 1-10 on the floor.

Children hop the summands, by starting on the first number and then moving forward according to the second number:

e.g. 2+5: they start on the 2, hop forward 5 times and look at which number they are standing on (= 7).

Subtraction tasks:

Analogous, but in the other direction: 7 – 5 = 2

Kids start number on 7, make 5 hops and land on the 2

 

(((Deutsche Version)))

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com